Domain Link
Sieh diesen Link
Falco - Verdammt, wir leben noch
Falco - Verdammt, wir leben noch (2008)
Bewertet: 6,8

Die späten 50er Jahre Johann Hölzel (Manuel Rubey) wurde in Wien geboren und wächst ohne eine dominante Mutter oder Vater auf. Ständig wird er zu den örtlichen Vierteln aufblicken und ihn dann in die Klavier-Kindheit und früh sein musikalisches Talent bringen. Bis du die Falco-Romanfigur erfindest und sie für den ersten Schuss niederreißt. Drogen, Alkohol, ein geduldiger Manager (Christian Tramitz) und Jacqueline (Patricia Aulitzky) dominieren die erfolglose Ehe. Österreich träumt nun von Österreichs mittlerweile legendärem Popphänomen Falco ("The Rock Me Amadeus"), einer fast verzögerten Biographie, Massenadaption und semi-dokumentarischen Darstellung in Promi, Bump und exzentrischen dunklen Seiten, verlor 1998 einen Autounfall.

Johann "Falco" Hölzels Leben, Werk und tragischer Tod. Biographie "Der Kommissar", "Wiener Blut" und sein weltweites Hit-Hit "Rock Me Amadeus" als Mitglied der Wiener Band "Drahdiwaberl" und später mit seinem Solo-Hit porträtieren seine Arbeit durch seine frühen Tage.

Drama
43
0
Sie können diese Filme auch mögen:
Das Hotelzimmer
Mord ohne Auftrag - Jeder muss bezahlen
Chuck - Der wahre Rocky
Die Unschuld der Rachel Wilson
Der Fall Wilhelm Reich
Miles Ahead
September Dawn
Spartacus: Vér és homok (Spartacus: Bosszú) | Ben Mendelsohn | Mary Poppins Returns